Capture Your Memory

AGBs

Allgemeine Mietbedingungen von FotoboxBonn.com

§1 Zustandekommen eines Vertrags

Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag zustande mit:
JNE Design
Vertreten durch Jannik Engelskirchen
Marktstr. 29
53757 St. Augustin
Tel.: 0228-24014839
Mail: info@fotoboxbonn.com
(im folgenden auch „Vermieter“ genannt)

Mit der Bestellung der gewünschten Dienstleistung gibt der Mieter ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Mietvertrages ab. Der Vertrag kommt durch Unterzeichnung des Angebots binnen 10 Tagen durch den Mieter zustande.

§2 Preise / Zahlung / Fälligkeit

(1) Unterschriebene Angebote sind sowohl für den Mieter als auch Vermieter verbindlich.
(2) Aufgrund der Kleingewerberegelung nach §19 UstG wird keine Mehrwertsteuer ausgewiesen.
(3) Preise der Dienstleistung sind dem individuellen Angebot zu entnehmen.
(4) Die An- und Abfahrtspreise ergeben sich aus einer Kilometer- und Zeitpauschale von 1,00 €/km.
(5) Der Mieter hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse via Überweisung an das auf der Rechnung angegebene Konto oder bar bei der Anlieferung der Fotobox zu zahlen. Ansonsten erfolgt keine Erbringung der Dienstleistung.

§3 Lieferung / Aufbau

(1) Die Lieferung der Fotobox erfolgt nach Vereinbarung und wird spätestens 24 Stunden an gleicher Stelle wieder abgeholt.
(2) Der erlaubte Zugang zur Räumlichkeit, in der die Fotobox aufgebaut werden soll, muss zur vereinbarten Zeit durch den Mieter sichergestellt werden.
(3) Eine genaue Angabe wo die Fotobox aufgebaut werden sollen, muss dem Vermieter aufgezeigt werden. Ein späteres Umstellen der Fotobox ist bedingt durch Kameraeinstellungen nicht mehr möglich. Alleine kleinste Veränderungen können das Ergebnis der Fotos nachteilig beeinflussen, weshalb in diesen Fällen keine Verantwortung übernommen wird.
(4) Die verfügbare Fläche zur Nutzung der Fotobox sollte 3x3 m betragen und eine 230 V Steckdose muss vorhanden sein. Zudem sollte in die Fläche keine direkte Sonneneinstrahlung bzw. Gegenlicht fallen. Sind diese Kriterien nicht erfüllt, wird keine Verantwortung für die Qualität der Fotos übernommen.
(5) Eine Zeit von ca. 30-45 Minuten zum Aufbau und Einstellen der Fotobox muss dem Vermieter eingeräumt werden.
(6) Der Vermieter übergibt dem Mieter ein voll funktionstüchtige Fotobox und gibt eine Einweisung. Der Betrieb erfolgt danach auf eigene Verantwortung.


§4 Haftung / Gefahrübergang

(1) Die Gefahr geht nach Aufbau der Fotobox an den Mieter über.
(2) Der Vermieter übernimmt keine Haftung für die Verletzung von Rechten abgebildeter Personen oder Objekten.
(3) Der Kunde haftet für alle von ihm verursachten Schäden, die während der Mietzeit an der angemieteten Fotobox und der Ausrüstung entstehen. Bei Schäden haftet er nach gesetzlichen Bestimmungen:
a. Erforderliche Reparaturkosten
b. Bei Totalschaden oder Diebstahl ist der volle Warenwert von 3.000€ zu erstatten
c. Gutachterkosten
d. Wertminderung
e. Dem Vermieter entstehende Ausfallkosten für die Dauer der Reparatur, bei
Totalschaden für die angemessene Wiederbeschaffungsdauer
f. Sämtliche Nebenkosten der Schadensbeseitigung
(4) Schäden an den Foto-Accessoires in geringem Maße werden als Abnutzung angesehen und werden nicht in Rechnung gestellt.
(5) Ein berechtigter Anspruch auf Schadensersatz durch den Mieter beschränkt sich in der Höhe auf die anteilige Dauer der Nichttauglichkeit, der Mietsache, jedoch höchstens den Mietpreis. Dies gilt ausschließlich für Fälle, in denen der Mieter nachweisen kann, dass die Schuld dafür beim Vermieter liegt. Schäden, die nach der Übergabe, ohne Einwirkung des Mieters entstehen, sind höhere Gewalt. Weitere, darüberhinausgehende Ansprüche des Mieters sind ausgeschlossen. Alle Haftungsbeschränkungen des Vermieters gelten auch gegenüber Dritten.

§5 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher

Sie können Ihre Buchung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (auch E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt mit Zugang des unterschriebenen Angebots beim Vermieter. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an in §1 genannte Adresse.
Wenn Sie diesen Vertrag binnen 14 Tagen widerrufen, erhalten Sie alle Ihre bisher geleisteten Zahlungen spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags beim Vermieter eingegangen ist, zurück. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, verwendet, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Soll die Dienstleistung innerhalb der Widerrufsfrist stattfinden oder wird eine Buchung bis zu 10 Tage vor dem vereinbarten Termin storniert, sind 80% der vereinbarten Summe fällig. Danach ist der gesamte Mietpreis zu entrichten.

§6 Salvatorische Klausel

Die Nichtigkeit einer Klausel dieses Vertrages führt nicht zur Nichtigkeit des gesamten Vertrages. Die nichtige Klausel ist durch eine Vereinbarung zu ersetzen, die dem Vertragszweck und dem Willen der Vertragspartner am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.


Bonn, 31.07.2018